Waldschulheim- ein besonderer Ort für ein spannendes Schullandheim!

Mitten im Schwarzwald auf einer Burg wohnen, selbst mit der Säge wie zu Urgroßvaters Zeiten einen Baum fällen, gemeinsam mit der ganzen Klasse besondere Erfahrungen sammeln, außerhalb des Klassenzimmers lernen....

All das und viel mehr gibt es bei uns im Waldschulheim Burg Hornberg mit mächtig viel Spaß, für wenig Geld! 

3.- 6. Klasse  oder  ab der 7. Klasse

November Aktuell

Ohne unseren Stückgutofen bleiben die Duschen kalt. Deshalb müssen die Schüler stets dafür sorgen, dass ausreichend Brennholz zum Heizen zur Verfügung steht. So sägen sie regelmäßig bei Arbeitseinsätzen Meterholz zu, welches auch direkt im Wald gespalten wird. Danach muss es noch zwei bis drei Jahre trocknen, anschließend wird es auf 50 Zentimeter zugesägt, damit es in den Ofen passt. Das ist dann FÖJler-Aufgabe. Die Bandsäge, mit der gesägt wird, staubt sehr stark und das Tragen von Gehörschutz ist Pflicht. Mit Atemmaske und Gehörschutz glichen wir FÖJler Marsmenschen!

Mathis und Jule beim Arbeiten

September Aktuell

Die Verabschiedung von Johanna und Felix ist nun schon ein Weilchen her, also ist es für uns neue FÖJler an der Zeit, uns vorzustellen. Wir sind Mathis und Jule und mittlerweile schon über ein Monat im FÖJ. 

In dieser Zeit durften wir auch schon die ersten Aufgaben in Eigenregie erledigen. Dazu gehörte unter anderem die Karottenernte, die dieses Jahr recht großzügig ausfiel. 

An dieser Stelle wollen wir uns bei Johanna und Felix für das Hinterlassen eines gepflegten Gartens und einer neuen (fast) fertigen Terrasse bedanken.

FÖJ-Garten